19.80

TAPING

ISBN: 978-3-86867-238-1
Artikelnummer: 30145
Autor: Roland Kreutzer
Seiten: 196
Cover: Softcover
Format: 18,5 x 26 cm
Erscheinungsdatum: 2015
Verlag: KVM – der Medizinverlag
Sprache: Deutsch
Kategorien: Gesundheit, KVM Ratgeber

Artikelnummer: 30145 Kategorien: ,

Buchbeschreibung:

Taping ist eine sanfte, medikamentenfreie und leicht zu erlernende Technik. Zahlreiche Beschwerden lassen sich damit ursächlich behandeln, und viele Sportverletzungen. In über 500 Abbildungen und ergänzt durch hilfreiche Tipps und Tricks, die den Erfolg und die Wirksamkeit des Tapings maximieren, erklärt der Autor und Physiotherapeut jede Tapeanlage Schritt für Schritt. Die praktische Handhabung wird so klar und leicht nachvollziehbar gezeigt, dass jeder sie schnell an sich selbst oder anderen umsetzen kann. Einfach ausprobieren, loslegen und verblüffende Verbesserungen erfahren!

Die Tapeanlagen konzentrieren sich auf zwei Schwerpunkte: Den einen Schwerpunkt bildet die Behandlung von alltäglichen Beschwerden und Schmerzsyndromen des Bewegungsapparats. Der andere Schwerpunkt liegt auf der Behandlung und Prävention von Sportverletzungen. 26 typische Sportverletzungen aus den Bereichen Laufen, Fußball, Tennis, Golf, Handball und Ski werden knapp und präzise beschrieben und die entsprechenden Tapes in den einzelnen Behandlungsschritten gezeigt und erklärt.

Auf der beiliegenden DVD werden Filmsequenzen gezeigt, wie die Tapes abgemessen, zurechtgeschnitten und korrekt angelegt werden. Exemplarisch werden auf 21 Videosequenzen die Tapeanlagen bei den häufigsten Beschwerden und Sportverletzungen dargestellt. Diese Kombination aus Buch und ergänzenden Videos macht aus Jedem in kurzer Zeit einen echten Taping-Profi – garantiert! Zu jedem Beschwerdebild oder einer Verletzung wird neben der Tapeanlage zusätzlich eine Eigenübung vorgestellt, mit der der Therapieerfolg langfristig sichergestellt werden kann. Bei regelmäßiger Praxis wirken diese Eigenübungen gleichzeitig auch vorbeugend.

Über den Autor:

Roland Kreutzer ist Brügger-Instruktor und Manualtherapeut. Er verfügt über eine 25-jährige praktische Behandlungserfahrung bei Beschwerden aus den Bereichen Orthopädie, Chirurgie und Kinderorthopädie. Sein Wissen und seinen Erfahrungsschatz gibt er regelmäßig in Kursen weiter.
„Als Physiotherapeut beschäftige ich mich intensiv mit dem Schwerpunkt Schmerzen und Funktionsstörungen des Bewegungsapparates und seines Nervensystems.
Seit 1991 bin ich Physiotherapeut und Instruktor für die Brügger-Therapie (Züricher-Konzept). Über diesen Weg habe ich die komplexen Bewegungszusammenhänge von Muskulatur, Gelenken und Nervensystem kennen und schätzen gelernt. Einseitige Bewegungsmuster im Beruf/Sport und allgemein eine schlechte Körperhaltung können zu Fehlbelastungen von Muskulatur und Gelenken führen und somit Auslöser vieler Schmerzsyndrome sein. Durch meine manualtherapeutische Ausbildung habe ich meine Kenntnisse über die physiologischen Abläufe der Gelenkbewegungen und über die typischen Pathologien erweitert und entsprechende Behandlungsformen erlernt.
Von 1992 bis 2014 war ich am Universitätsklinikum der Philipps-Universität Marburg als Physiotherapeut und seit 2005 als Dozent im Master- und Bachelor-Studiengang Physiotherapie tätig. Darüber hinaus arbeite ich als Physiotherapeut in eigener Praxis in Marburg und bin freier Mitarbeiter und Autor beim KVM-Verlag, Berlin. In dieser Zusammenarbeit sind im Laufe der Jahre einige Fachbücher (u. a. Das Muskelbuch) in den Bereichen Medizin und Physiotherapie entstanden.
Seit meiner Kindheit, die ich im Oberbergischen Land verbracht habe, bin ich begeisterter Freizeitsportler. Natürlich waren auch damals typische Sportverletzungen an der Tagesordnung: eine Zerrung beim Fußball, ein umgeknickter Fuß beim Joggen u. Ä. Meist wurden die Verletzungen konservativ behandelt oder heilten nach einer Weile irgendwie aus. Seit mehreren Jahren bin ich aktiver Kursleiter für Senso-Tape-Kurse. Schmerzen, die durch funktionelle Aspekte und strukturelle Probleme entstehen, versuche ich zusammenzuführen und durch Tapeanlagen wie auch durch aktive Übungsprogramme zu verbessern und somit Therapie und Prophylaxe sinnvoll zu ergänzen.
In meiner Freizeit fahre ich begeistert Rad, laufe und schwimme und bin somit ein aktiver und regelmäßiger Anwender des Selber-Tapens!“

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „TAPING“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.